Ostern

Jeden Ostermontag findet in Neuses das traditionelle Gauditurnier im Eierhodeln statt.

Für alle die sich jetzt denken “Eierhodeln – was ist das?” hier eine kurze Anleitung:

Das wird benötigt:

  • 2 Holzrechen
  • Hartgekochte Ostereier 1 pro Spieler
  • alter Teppich (mind. 3 x 3 Meter besser größer)
  • “Fuchzgerle” – 50-Cent Stücke

Ablauf:

Auf einer halbwegs ebenen Fläche wird der alte Teppich ausgerollt. Dieser ist das Spielfeld. Die zwei Holzrechen werden mit den Zinken ineinander verkeilt und die Stiele mit 1-2 cm Abstand parallell auf die Spielfläche zeigend aufgestellt. Das ist die Startrampe für die Eier. Es werden mindestens 2 Mannschaften(z.B. mit 6 Spielern) gebildet, die auf einem Spielfeld gegeneinander antreten. (Im kleinerern Kreis kann auch Jeder gegen Jeden gespielt werden). Jeder Spieler lässt nun sein Ei von der Startrampe, den zwei Rechen, auf das Spielfeld rollen. Die Eier sollen alle auf dem Teppich zum stehen kommen. (ggfs. Ausrichtung der Rechen oder Teppich korrigieren). Wenn der letzte Spieler sein Ei auf den Teppich gerollt/gehodelt hat, beginnt das Spiel.

Nun muss Jeder spieler ein Geldstück z.B. ein 50-Cent Stück, auf das Ei legen. Das erfordert etwas Geschick und eine ruhige Hand. Dann geht es los und die Spieler kommen nacheinander in fester Reihenfolge zum Zug. Der Spieler, der am Zug ist, nimmt sein Ei vom Spielfeld und begibt sich zur Startrampe. Hier setzt er sein Ei auf einer von Ihm gewählten Höhe an und lässt es herunter rollen. – Anschieben ist verboten. Durch unterschiedliche Höhen, wird der Rollweg des Ei’s beeinflusst. Auch die Richtung kann vorgegeben werden, da das Ei immer eine Kurve richtung Spitze des Ei’s einlegt. Ziel des Spielers ist es so viele andere Eier wie möglich auf dem Spielfeld zu treffen, sodass das Geldstück herunter fällt. Pro heruntergefallenem Geldstück erhält der Spieler einen Punkt und darf das Geldstück behalten. Die Spieler der getroffenen Eier müssen ein neues Geldstück auflegen und dann ist der nächste Spieler an der Reihe. Während des Spiels dürfen die Rechen auf keinen Fall verrückt werden! Eier die sich auflösen z.B. weil Sie zu oft getroffen wurden dürfen ersetzt werden.

Gewinner ist, wer die meisten Punkte erzielt hat. Viel Spaß beim ausprobieren.